Pläne von Vodafone, Fastweb und Wind setzen Telecom Italia unter Druck

Mittwoch, 26. Mai 2010 11:34
Vodafone Logo

ROM (IT-Times) - Die Vodafone Group plc. (WKN: A0J3PN) will in Italien weiter Fuß fassen. Mittel zum Zweck sind umfassende Investitionen in die Telekommunikationsinfrastruktur.

Vodafone will in Zukunft mit dem Mobilfunkanbieter Wind sowie mit dem Internetanbieter Fastweb zusammenarbeiten. Dies teilte die Financial Times unter Berufung auf mit den Vorgängen vertraute Personen mit. Insgesamt sollen rund 2,5 Mrd. Euro in den Aufbau eines neuen High-Speed Breitbandnetzes fließen. Eine offizielle Präsentation der Pläne folgte noch nicht, diese sei aber in naher Zukunft zu erwarten.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...