Pixelworks vor weiterer Restrukturierung

Montag, 27. November 2006 00:00

TUALATIN - Der amerikanische TV-Chiphersteller Pixelworks (Nasdaq: PXLW<PXLW.NAS>, WKN: 936000<PXLW.FSE>) steht vor einer weiteren Restrukturierungsrunde, um seine operativen Kosten weiter zu senken. Im Rahmen eines neuen Restrukturierungsplans sollen die nordamerikanischen Operationen konsolidiert werden, um die Kosten zu senken.

Dabei ist offenbar auch ein Stellenabbau geplant. Ob und wie viele Stellen im Detail wegfallen werden, konnte das Unternehmen zunächst aber nicht quantifizieren. Die Maßnahmen sollen aber die operativen Kosten zwischen 16 und 18 Mio. Dollar bis zum Ende des Jahres 2007 reduzieren, so Pixelworks. Dabei rechnet Pixelworks mit zusätzlichen Aufwendungen von 3,5 bis 4,0 Mio. Dollar, wobei mit Belastungen von 1,0 bis 1,3 Mio. Dollar im vierten Quartal zu rechnen sei. Die restlichen Aufwendungen sollen im Jahr 2007 gebucht werden, heißt es weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...