Pixelpark mit Umsatzeinbruch

Donnerstag, 17. Oktober 2002 16:16

Pixelpark (WKN: 514350<PXL.ETR>): Der deutsche Anbieter von Internetdienstleistungen Pixelpark kann heute zwar vom allgemein positiven Trend am deutschen Aktienmarkt profitieren. Doch die Aktienentwicklung kann nicht von der heftigen Krise ablenken, die das Unternehmen derzeit plagt und welche sich durch massive Umsatzrückgänge bemerkbar macht.

Für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres rechnet das Unternehmen mit einem Umsatzrückgang von bis zu 30 Prozent und infolge dessen auch mit einem Einbruch beim Ergebnis. Für das vierte Quartal wird nicht mit einer Trendwende gerechnet, da die Investitionstätigkeit der Firmen weiterhin sehr zurückhaltend sein dürfte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...