Pixelpark: Finanzspritze von Bertelsmann

Mittwoch, 9. Januar 2002 09:08

Pixelpark AG (WKN: 514350<PXL.ETR>): In einer außerordentlichen Sitzung einigte sich der Aufsichtsrat des gebeutelten Internet-Dienstleisters Pixelpark darauf, zur Stabilisierung der finanziellen Situation auf liquide Mittel von der Bertelsmann AG zurückzugreifen. Ferner wurde Jürgen Richter zum Vorsitzenden gewählt.

Bertelsmann hält 60,3 Prozent an Pixelpark. Ein zusätzliches Darlehen in Höhe von 15 Mrd. Euro soll die Liquidität von Pixelpark aufrechterhalten. Der ehemalige Shooting-Star am Neuen Markt hat zudem damit begonnen, seine Mitte Dezember bekannt gegebenen Pläne in die Tat umzusetzen und Mitarbeiter zu entlassen. Von noch rund 800 Pixelpark-Beschäftigten soll ein Viertel – also 200 – entlassen werden. (erw/ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...