Phoenix Solar sieht Chance in Saudi Arabien

Photovoltaikanlagen

Donnerstag, 31. Januar 2013 12:43
Phoenix Solar

SULZEMOOS (IT-Times) - Phoenix Solar vermeldet den erfolgreichen Abschluss eines Projektes in Saudi-Arabien. In Riad nahm das deutsche Photovoltaik-Systemhaus eine Freiflächen-Photovoltaikanlage mit einer Spitzenleistung von 3,5 Megawatt in Betrieb.

Die Anlage befindet sich auf dem Gelände des Öl-Forschungszentrums KAPSARC (King Abdullah Petroleum Studies and Research Center) und ist Teil der Bestrebungen des Zentrums, eine LEED Zertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design) zu erhalten, die die Einhaltung anspruchsvoller Normen und Standards für nachhaltiges und umweltfreundliches Bauen bescheinigt. In den vergangenen 20 Monaten hat Phoenix Solar über 12.000 kristalline Solarmodule der chinesischen Suntech Power Holdings verbaut. Die Zentralwechselrichter steuerte die deutsche SMA Solar bei. Man rechnet mit einem Energieertrag von 5.800 Megawattstunden, die direkt in das Mittelspannungsnetz von KAPSARC eingespeist werden sollen.<p> Die Phoenix Solar AG (WKN: A0BVU9) wies auf die schwierigen Bedingungen für den Bau von Photovoltaikanlagen in Wüstenregionen hin und will sich mit diesem nun abgeschlossenen Projekt für weitere Aufgaben empfehlen. Schließlich kündigte Saudi-Arabien erst kürzlich an in den nächsten 20 Jahren 41 Gigawatt Solarleistung zu installieren. (kad/rem)

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...