Phoenix Solar plant Kapitalerhöhung

Mittwoch, 2. April 2008 16:36
Phoenix Solar

Die Phoenix Solar AG gab gestern Pläne bezüglich einer Kapitalerhöhung um bis zu 607.500 Aktien bekannt. Man wolle das Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechtes der Aktionäre durch die Ausgabe von bis zu 607.500 nennwertlosen Stückaktien um bis zu 607.500 Euro erhöhen.

Der Aufsichtsrat stimmte dem Beschluss heute zu. Die neuen Aktien sollen prospektfrei zum Handel im regulierten Markt (Prime Standard) zugelassen werden und sind ab dem 1. Januar 2007 gewinnanteilberechtigt. Im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) sollen die neuen Aktien qualifizierten Anlegern in Deutschland und im europäischen Ausland zum Erwerb angeboten werden. Der Ausgabepreis wird unmittelbar vor der Platzierung festgelegt. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG begleitet die Transaktion als Lead Manager und Sole Bookrunner. Das so gewonnene Kapital soll zur Finanzierung des Unternehmenswachstums verwendet werden.

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...