Phoenix Solar gründet Niederlassung in den Golfstaaten

Donnerstag, 17. Dezember 2009 10:29
Phoenix Solar

SULZEMOOS (IT-Times) - Die Phoenix Solar AG (WKN: A0BVU9) ist ab sofort mit einer Niederlassung im Sultanat Oman vertreten. Wie das deutsche Photovoltaik-Systemhaus heute mitteilte, soll von der omanischen Hauptstadt Maskat aus der gesamte Markt für Solarprodukte in den Golfstaaten bedient werden.

Die Phoenix Solar AG hält 70 Prozent und der im Oman ansässige Partner Silver Circle Overseas L.L.C. (SCO) 30 Prozent an der neugegründeten Phoenix Solar L.L.C. Das Geschäftsmodell der Phoenix Solar L.L.C. konzentriert sich nach Angaben der deutschen Muttergesellschaft auf die Planung und schlüsselfertige Errichtung von Photovoltaik Freiflächen- und Dachanlagen, die netzgekoppelt oder als Inselsysteme angeboten werden.

Die Phoenix Solar AG betreibt bereits Tochtergesellschaften in Spanien, Italien, Griechenland, Frankreich, Singapur und Australien. Mit der neuen Niederlassung will sich Phoenix Solar frühzeitig auf dem wachsenden Markt für Solarstrom in der arabischen Welt positionieren. Die Regierung im Oman plant bereits heute den Übergang von konventionellen Energiequellen zu erneuerbaren Energien. In einer von der dortigen Regulierungsbehörde (AER) 2007 in Auftrag gegebenen Machbarkeitsstudie wurden vor allem in den Bereichen Sonnen- und Windenergie große Potentiale ermittelt und Empfehlungen für Photovoltaik- und Wind-Pilotprojekte formuliert, die seitdem von dem Sultanat umgesetzt werden.

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...