Phoenix Solar: Fusion beschlossen - Dividendenausschüttung

Mittwoch, 20. Mai 2009 18:32
Phoenix Solar

SULZEMOOS (IT-Times) - Die Aktionäre der Phoenix Solar AG (WKN: A0BVU9) stimmten auf ihrer Hauptversammlung am vergangenen Dienstag der Verschmelzung mit der Phoenix Solar Energy Investments AG zu. Gleichzeitig beschlossen sie die Ausschüttung einer Dividende. 

Bereits im Jahr 2002 wurde die Phoenix Solar Energy Investments AG vollständig von der Phoenix Solar AG übernommen. Grund für die nun beschlossene Verschmelzung mit der Muttergesellschaft ist die Verschlankung von Strukturen und Prozessen im Phoenix Solar Konzern.

Die Phoenix Solar AG, Photovoltaik-Systemhaus mit Sitz in Sulzemoos bei München, verzeichnete im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Rückgang der Gesamtumsatzerlöse um 11,8 Prozent von 41,6 Mio. Euro im Vorjahr auf aktuell 36,7 Mio. Euro. Der Auftragsbestand stieg jedoch seit Beginn des Jahres um 121 Prozent von 112 Mio. Euro auf 248 Mio. Euro zum 31. März.

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...