Philips: Weg mit Atos Origin

Donnerstag, 14. Juli 2005 11:20

EINDHOVEN - Die Royal Philips Electronics NV (WKN: 940602<PHI1.FSE>) hat sich nun komplett von Atos Origin getrennt.

Wie der niederländische Elektronikkonzern heute bekannt gab, hat das Unternehmen zwischenzeitlich rund 10,3 Mio. Aktien für etwa 550 Mio. Euro abgestoßen. Aus der Transaktion werde im dritten Quartal ein nicht zu versteuernder Gewinn von 190 Mio. Euro verbucht. Bereits im Dezember vergangenen Jahres hatte Philips elf Millionen Aktien des IT-Dienstleisters Atos Origin an die Deutsche Bank verkauft und so die ursprüngliche Beteiligung auf 15,4 Prozent reduziert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...