Philips vor Rückzug aus Plasma-Branche?

Mittwoch, 14. März 2007 00:00

AMSTERDAM - Laut Presseberichten steht der niederländische Elektronikkonzern Royal Philips Electronics N.V. (WKN: 940602<PHI1.FSE>) vor einem Rückzug aus dem Plasma-TV-Geschäft. Das Unternehmen werde sich zukünftig vermehrt auf die LCD-Branche konzentrieren, so heißt es weiter.

Die Berichte beziehen sich dabei auf Aussagen des Geschäftsführers der Consumer Electronics Sparte Rudy Provoost. Bis auf Nordamerika und Australien werde sich das Unternehmen langsam aus dem Markt zurückziehen. Provoost verwies zudem auf einen völligen Plasma-Verkaufs-Stopp in China Ende dieses Jahres. Philips bietet derzeit ein 42- und ein 50-inch Plasma-TV-Gerät in China an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...