Philips verbucht Umsatzplus, Ergebnis rückläufig - TV Unit ausgelagert

Montag, 18. April 2011 12:49
Koninklijke Philips

AMSTERDAM (IT-Times) - Heute hat das niederländische Elektronikunternehmen Philips Electronics N.V. die Zahlen zum ersten Quartal 2011 mitgeteilt. So habe man zwar den Umsatz gesteigert, das Ergebnis sei dennoch zurückgegangen. In Folge des rückläufigen TV-Geschäftes habe man diesen Bereich in ein Joint Venture mit TPV ausgelagert.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011 belief sich der Umsatz bei Philips auf 5,2 Mrd. Euro. Damit lag das Unternehmen über dem Wert des ersten Quartals 2010 von 4,9 Mrd. Euro. Am Gesamtumsatz war das Segment Healthcare mit 1,9 Mrd. Euro beteiligt. Im Vorjahresquartal erzielte dieses Segment einen Umsatz von 1,8 Mrd. Euro. Auch im Bereich Consumer Lifestyle freute sich Philips über steigenden Umsatz. Hier kletterte der Segmenterlös von 1,2 Mrd. Euro im ersten Quartal 2010 auf 1,3 Mrd. Euro im ersten Quartal 2011. Für das Geschäftsfield Lighting war eine Verbesserung von 1,8 Mrd. auf 1,9 Mrd. Euro zu verbuchen. Das operative Ergebnis des Elektronikunternehmens Philips lag im ersten Quartal 2011 unter dem Vorjahresniveau und belief sich auf 318 Mio. Euro. Im ersten Quartal des Vorjahres waren es 381 Mio. Euro. Dem entgegengesetzt stieg das Ergebnis vor Steuern (EBT) im ersten Quartal 2011 leicht von 312 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 316 Mio. Euro. Insgesamt erwirtschaftete Philips ein Nettoergebnis von 138 Mio. Euro. Damit lag das niederländische Unternehmen unter dem Vorjahresniveau von 201 Mio. Euro. Schließlich rutschte auch das (verwässerte) Ergebnis je Aktie von 0,21 Euro im ersten Quartal 2010 auf 0,14 Euro.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke Philips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...