Philips und Benq gründen Joint Venture

Mittwoch, 12. Februar 2003 09:48

Royal Philips Electronics NV (WKN: 940602), Europas größter Hersteller von Konsumelektronik, gründet ein Joint Venture mit Benq Corp. An dem gemeinsamen Projekt, das im Bereich Datenspeicherung tätig sein wird, wird der niederländische Konzern einen Anteil von 51 Prozent halten. Die restlichen 49 Prozent wird Taiwans größter Mobilfunkgerätehersteller Benq Corp. übernehmen. Insgesamt wird das Joint Venture, das die Geschäftstätigkeit im nächsten Monat aufnimmt, über ein Startkapital von 20 Mio. Euro verfügen.

Die Philips Aktien verlieren in den frühen Handelsstunden am Mittwoch über ein Prozent und notieren bei 15,02 Euro. (sge)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...