Philips sagt gutes viertes Quartal voraus

Donnerstag, 20. November 2003 09:37

Philips (Amsterdam: PHIA<PHIA.ASX>, WKN: 940602<PHI1.FSE>): Der niederländische Technologiekonzern Philips blickt mit Optimismus auf die zukünftige Unternehmensentwicklung. Gründe sind vor allem die erwarteten Impulse auf dem asiatischen Markt, sowie positive Effekte der vollzogenen Restrukturierungsmaßnahmen und eine anziehende Nachfrage nach den Unternehmensprodukten.

Konzernchef Gerard Kleisterlee rechnet mit einem guten vierten Quartal. Die durchgeführten Restrukturierungen tragen erste Früchte, so der CEO. Die Kosten sind deutlich gesenkt worden. Die steigende Nachfrage nach Flat-Screen Geräten und Speicherchips sind weitere positive Entwicklungen. In der Summe ergibt sich ein günstiges wirtschaftliches Klima, so Kleisterlee weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...