Philips: Nun doch keine Navigationsgeräte

Mittwoch, 6. Dezember 2006 00:00

AMSTERDAM - Die Royal Philips Electronics NV (WKN: 940602<PHI1.FSE>) scheint das Interesse an Navigationsgeräten verloren zu haben. Wettbewerber wie TomTom N.V. und Garmin Ltd. dürften diese Nachricht mit Freude aufnehmen.

Wie Philips gestern mitteilte, gebe es momentan keine Pläne für den Einstieg in den Markt für Navigationsgeräte. Grund sei die Überfüllung des Marktes, so Rudy Provoost, CEO der Sparte Consumer Electronics bei Philips. Bis vor kurzem hatte Philips noch geplant, im Jahr 2007 den Markteintritt zu wagen. Provoost verneinte zudem Pläne für größere Akquisitionen in der nahen Zukunft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...