Philips investiert 20 Mio. Euro

Freitag, 26. September 2003 17:01

Kon. Philips Electronics (Amsterdam: PHIA<PHIA.ASX>, WKN: 940602<PHI1.FSE>): Heute hat Philips eine neue Produktionsanlage am Standort Böblingen eröffnet. Insgesamt wurden dort rund 20. Mio. Euro investiert. In Böblingen werden neben Chips nun auch Bildschirme für Fernseher der nächsten Generation produziert. Die neuen Investitionen sind Teil von Philips neuer Bildschirmtechnologie „Liquid Crystal on Silicon“ (LCOS).

Das Unternehmen entschied sich für den Standort Böblingen, weil dort bereits Produktionsanlagen für Hochtechnologie standen. „Wir fanden dort genau das, was wir benötigten: hochqualifiziertes Personal und Ausrüstung aus der Chipherstellung und auch vorzügliche Kontakte zu externen Forschungseinrichtungen“, betonte Ad Huijser, Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstandes von Philips.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...