Philips hält 100.000 Patente

Dienstag, 16. Dezember 2003 10:29

Philips Electronics NV (WKN : 940602): Der größte europäische Hersteller von Unterhaltungselektronik, der niederländische Konzern Philips Electronics, hat eigenen Angaben zufolge die Zahl von 100.000 gehaltenen Patenten erreicht. Zuletzt habe das Unternehmen die Zahl der Innovationen pro Jahr auf 3.000 steigern können und habe damit sogar den amerikanischen Konzern International Business Machines (IBM) eingeholt.

Resultat der Mitte der 90er eingeleiteten Forschungs- und Entwicklungsoffensive und der dadurch erworbenen Patente sind jährlich steigende Lizenzeinnahmen. Seit der Konzentration auf Forschung und Entwicklung konnte Philips die Lizenzerlöse jährlich um Prozentsätze im deutlich zweistelligen Bereich steigern. Ähnliche Steigerungsraten will Philips auch in den kommenden Jahren erreichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...