Philips akquiriert den Chiphersteller Systemonic

Donnerstag, 19. Dezember 2002 16:29

Royal Philips Electronics (Amsterdam: PHI, WKN: 940602): Der niederländische Hersteller von Elektronikgeräten Philips wird das bisher privat geführte Unternehmen Systemonic übernehmen.

Wie ein Unternehmenssprecher von Philips berichtete, ist man sich mit den Inhabern des Chipproduzenten über dessen Akquisition einig geworden. Mit diesem Deal hat Philips nun eine spezielle Technologie zur Verfügung, mit der man die Unternehmensstrategie des „Connected Home“ – der kabellosen Vernetzung von verschiedenen Geräten wie Radio, TV und PC – verwirklichen will.

Der Deal soll möglichst im ersten Quartal des kommenden Jahres technisch abgeschlossen sein. Systemonic, das sowohl im US-amerikanischen San Jose als auch im deutschen Dresden ansässig ist, beschäftigt derzeit 89 Mitarbeiter. (dbr)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...