Persönlichkeitsprofile in Deutschland bald verboten?

Datensicherheit

Dienstag, 23. September 2014 17:24
Google

BERLIN (IT-Times) - Thomas de Maizière will hart gegen Internetkonzerne durchgreifen: Google & Co. sollen künftig aus ihren Kundendaten keine Persönlichkeitsprofile mehr machen dürfen.

„Wir brauchen zusätzliche Instrumente, die eine sinnvolle Nutzung von Big Data ermöglichen und zugleich die unzulässige Erstellung von Persönlichkeitsprofilen unterbinden“, so der Innenminister gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Derzeit laufen Verhandlungen über eine europaweite Datenschutzgesetze, die im kommenden Jahr verabschiedet werden sollen. Bisher ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in Deutschland nur mit Einwilligung des Betroffenen möglich - diese wird aber oft sehr pauschal und mit versteckten Klauseln durch ein Häkchen unter den Geschäftsbedingungen erteilt.

Meldung gespeichert unter: Big Data

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...