Personalie: Telefonica wechselt O2-Europe Vorstand aus

Donnerstag, 29. November 2007 18:32
Telefonica

Peter Erskine tritt als Chairman und CEO von O2 Europe zurück. Dies teilte das spanische Telekommunikationsunternehmen Telefonica S.A. (WKN: 850775), Muttergesellschaft von O2 Europe, heute mit.

Erskine wird seinen Posten bei O2 Europe am 31. Januar 2008 verlassen. Er behält jedoch seine Position im Vorstand der spanischen Muttergesellschaft Telefonica, der er ab dem 1. Februar 2008 als Non-Executive Direktor weiter zur Verfügung stehen wird. Ferner wurde er aufgefordert, der „Comisión Delegada“, der Exekutivkommission des Telefonica-Vorstandes, beizutreten. Erskine hatte seine Posten als Chairman und CEO von O2 Europe sechs Jahre lang innegehabt.

Als Nachfolger benannte Telefonica Matthew Key, zur Zeit CEO von O2 in Großbritannien, der größten Tochtergesellschaft von O2 Europe und zugleich zweitgrößtes Tochterunternehmen von Telefónica S.A. überhaupt. Key zeichnet verantwortlich für den Aufstieg von O2 UK zum umsatzstärksten britischen Mobilfunknetzbetreiber. In den letzten Monaten stand dabei die Einführung von Apples iPhone im Vordergrund.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...