Personalie: Microsoft muss auf weitere Top-Kraft verzichten

Freitag, 14. März 2008 18:04
Microsoft Logo (2014)

Joanne Bradford, Top Executive von Microsoft‘s MSN Media Network, wird das Unternehmen verlassen. Bradford wird stattdessen ab März 2008 bei dem Start-up Spot Runner als Vice President für den Bereich National Marketing Services tätig sein.

Der Weggang von Joanne Bradford treibt die Umgestaltung des Managements von Microsoft weiter voran. Seit Februar, als unter anderem auch Bradfords ehemaliger Vorgesetzter Steve Markotwitz das Unternehmen verlassen hatte, muss Microsoft auf zahlreiche Top-Kräfte verzichten. Bradford war seit 2006 für Microsoft tätig und mit für die Ausdehnung von Microsofts MSN und Windows Live Sites verantwortlich. Die Entscheidung Bradfords fiel sechs Wochen nach dem Angebot von Microsoft für das Web Portal Yahoo! Inc.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...