Personalie: CEO verlässt KT Freetel

Dienstag, 23. September 2008 17:12
KT

KT Freetel Co., der zweitgrößte südkoreanische Mobilfunknetzbetreiber, muss sich nach einem neuen Chef umsehen. Cho Young Chu, bisheriger CEO, verlässt das Unternehmen.

Der Grund für den Rücktritt sind Ermittlungen im Rahmen eines Schmiergeldskandals, die gegen Cho geführt werden. Momentan befindet er sich in Untersuchungshaft. Cho, der seit 2005 für KT Freetel tätig war, reichte gestern seinen Rücktritt ein. Zuletzt war seine Position umstritten, da das Unternehmen in den letzten sechs Quartal Gewinnrückgänge hinnehmen musste. In den kommenden zwei Wochen soll KT Freetel den Nachfolger Chos bekannt geben.

Meldung gespeichert unter: KT

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...