Perot Systems übertrifft Erwartungen

Mittwoch, 5. November 2003 08:56

Der texanische Computer-Servicespezialist Perot Systems (NYSE: PER<PER.NYS>, WKN: 918070<POYA.FSE>) kann trotz eines Gewinnrückgangs die Erwartungen der Analysten für das vergangene dritte Quartal übertreffen.

So meldet der IT-Serviceanbieter einen Umsatzzuwachs von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei die Gesellschaft 371,3 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. Dabei erwirtschaftete das Unternehmen einen Gewinn von 15,7 Mio. US-Dollar oder 14 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 18,7 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Dabei konnte die Gesellschaft, welche vom gleichnamigen Milliardär Ross Perot gegründet wurde, die Erwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten im Vorfeld lediglich mit einem operativen Plus von 12 US-Cent je Aktie, bei Einnahmen von 366 Mio. Dollar gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...