Perfect World will im Ausland wachsen

Donnerstag, 27. Dezember 2007 15:50
Perfect World

Der chinesische Online-Spielentwickler Perfect World will in den nächsten zwei Jahren bereits 20 Prozent seines Umsatzes im Ausland erwirtschaften. Entsprechend äußerte sich Perfect World-Vize Zhu Qi gegenüber dem Internet-Portal tech.qq.com.

Zurzeit erwirtschaft Perfect World lediglich zehn Prozent seiner Erlöse durch die Weiterlizenzierung seiner Spiele an ausländische Publisher, so Zhu. Zugleich habe man Fortschritte im Zusammenhang mit möglichen Zukäufen erzielt, wobei offizielle Verlautbarungen zur gegebener Zeit veröffentlich werden sollen, so der Manager. Perfect World plant im laufenden Jahr 2008 neben seinem MMORPG „Chi Bi“ und seinem 3D-Spiel „Hot Dance Party“ weitere sieben Spiele in China auf den Markt zu bringen.

Meldung gespeichert unter: Perfect World

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...