Perfect World: Spiele bringen weniger Geld ein

Online-Spiele

Dienstag, 28. August 2012 11:09
Perfect World

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Spielentwickler Perfect World hat die Zahlen für das zweite Quartal 2012 bekannt gegeben. Sowohl Umsatz als Ergebnis gingen gegenüber dem Vorjahr zurück.

Im zweiten Quartal 2012 wies Perfect World einen Umsatz von 676,4 Mio. Renminbi aus, der somit gegenüber 779,6 Mio. Renminbi in 2011 deutlich rückläufig war. Das operative Ergebnis fiel von 320,4 Mio. Renminbi auf 155,2 Mio. Renminbi. Insgesamt erwirtschafteten die Chinesen ein Nettoergebnis von 158,2 Mio. Renminbi, nach 316,6 Mio. Renminbi im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis halbierte sich damit. Daraus ergab sich ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von 3,25 Renminbi (2011: 5,98 Renminbi). Den größten Umsatzanteil erzielte Perfect World im Bereich Online Game, wo der Umsatz von 712,14 Mio. auf 626,44 Mio. Renminbi zurück ging. Auch die Umsätze aus Licensing waren rückläufig.

Meldung gespeichert unter: Perfect World

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...