PCCW will Teile der Belegschaft ausgliedern

Montag, 18. November 2002 09:55

Die in Hongkong größte Telefongesellschaft PCCW Ltd. (NYSE: PCW<PCW.NYS>, WKN: 924882<TH3.FSE>) hat heute mitgeteilt, dass sie vorhat, rund ein Drittel der Belegschaft in eine neu gegründete Gesellschaft abzutreten. Auf diese Weise will das Unternehmen Kosten senken, um so im Festnetzgeschäft konkurrenzfähig zu bleiben.

Die meisten Mitarbeiter, die von diesem Transfer betroffen sein werden, kommen aus dem Bereich Netzwerk-Service. Dies teilte Terry Ip, Vertreter der Arbeiterschaft, mit, ohne dabei jedoch eine Quelle zu zitieren. PCCW-Sprecherin Joan Wagner wollte zu den Gerüchten bisher keine Stellung nehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...