PCCW verkauft seine Tochter

Mittwoch, 29. November 2000 15:14

Pacific Century CyberWorks Ltd. (Hongkong, SEHK: 0008, WKN: 924882): Die Hongkonger Internetholding PCCW gab am Mittwoch bekannt, den Plänen von Techpacific.com zustimmen zu wollen. Das bedeutet, dass Techpacifik ein 30-prozentiger Anteil an Spike Cyber Works überlassen werden soll. Im Gegenzug soll PCCW eine noch nicht genau definierte Anzahl von Aktien von Techpacific.com erhalten.

Bei Techpacific handelt es sich um einen im Hongkonger Wachstumssegment notierten Investor, der in Internet-Startups investiert. Insgesamt strebt das Unternehmen an, 51 Prozent an der e-Service Provider-Tochter von PCCW, Spike Cyber Works, zu erhalten. Das soll zum einen durch die Ausgabe neuer Aktien an PCCW geschehen, zum anderen durch den Kauf von neuen Aktien von Spike Cyber Works. Insgesamt sollen bei dem Deal 87,3 Mio. HKD (knapp 13 Mio. EUR) umgesetzt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...