PCCW-Bonds gehen weg wie warme Semmeln

Dienstag, 20. November 2001 08:24

Pacific Century CyberWorks (Hongkong: 0008, WKN: 552631<TH3A.FSE>): PCCW konnte mit seinen jüngst ausgegebenen Wertpapieren um ein Drittel höhere Einnahmen realisieren, als zuvor erwartet. Die Bondsausgabe spült 250 Mio. US-Dollar in die Kasse vom Hongkongs größtem Telekommunikationsunternehmen.

Mit der Einnahme sollen offenstehende Rechnungen, sowie Schulden bezahlt werden. Die Wertpapiere haben eine Laufzeit von zehn Jahren. Im Juli war eine Ausgabe von Wertpapieren noch gescheitert, da Investoren befürchteten, dass das Unternehmen seine Schulden dennoch nicht bezahlen könne und sich auf dem Weg in die Illiquidität befinde. Diese Befürchtungen konnten mittlerweile ausgeräumt werden, nachdem PCCW für die erste Hälfte des Geschäftsjahres erstmals einen Gewinn ausgewiesen hatte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...