PCCW: 400 Mio. Dollar durch neue Aktien

Donnerstag, 17. Juli 2003 14:45

Pacific Century CyberWorks Ltd. (Hongkong: 0008.HK, WKN: 165235<TH3B.FSE>): Das Hongkonger Internet- und Telekommunikationsunternehmen Pacific Century CyberWorks hat durch die Emission von neuen Aktien rund 400 Mio. US-Dollar erzielt. Dies berichtete die Tageszeitung South China Morning Post am Donnerstag. Der Erlös soll allein der Schuldenreduzierung dienen, heißt es in dem Zeitungsartikel.

PCCW, das von Li Ka-shing's Sohn Richard Li geführt wird, beauftragte Citigroup 715 Mio. neue Aktien zwischen 4,37 und 4,56 HK-Dollar je Stück zu platzieren. Im Vergleich zum Schlusskurs vom Mittwoch von 4,85 HK-Dollar bedeutet dies einen Abschlag von 6 bis 10 Prozent. Durch die Transaktion wird die persönliche Beteiligung von Richard Li an PCCW von 36,6 Prozent auf 31,8 Prozent sinken.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...