PC-Ware: Gewinn wächst nicht proportional zum Umsatz

Montag, 15. Juni 2009 10:36
PC_Ware_logo.gif

LEIPZIG (IT-Times) - Das Systemhaus PC-Ware AG (WKN: 691090) hat die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2008/2009 bekannt gegeben, das zum 31. März 2009 endete. Demnach konnte der Umsatz um 14,7 Prozent auf 890,3 Mio. Euro gesteigert werden. Der Rohertrag stieg um 15,8 Prozent und, bezogen auf den Umsatz, leicht überproportional auf 141,5 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis (EBITDA) entwickelte sich leicht unterproportional und stieg um 6,2 Prozent auf 18,2 Mio. Euro.

Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verzeichnete PC-Ware im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um 3,3 Prozent auf 12,9 Mio. Euro. Das Vorsteuerergebnis (EBT) sank leicht um 3,7 Prozent auf 12,1 Mio. Euro. Der Periodengewinn von PC-Ware lag im Geschäftsjahr 2008/2009 bei 8,7 Mio. Euro und somit 0,4 Prozent über dem  Gewinn des Vorjahres.

Meldung gespeichert unter: Comparex Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...