PC-Lieferungen zum erstenmal mit Rückgang

Freitag, 3. August 2001 11:14

Die Lieferungen von Personal Computern in Westeuropa war im zweiten Quartal, zum ersten Mal überhaupt, rückläufig. Dies geht aus einer Untersuchung der Researchgesellschaft Gartner Dataquest hervor. Der Absatz in Westeuropa sind um vier Prozent auf 6,02 Mio. Geräte gefallen. Grund ist die Angst der Konsumenten vor einer wirtschaftlichen und konjunkturellen Abschwächung und daraus resultierende zurückgehende Ausgaben der Konsumenten für neue Technologien.

Die Lieferungen für Gesamteuropa, den mittleren Osten und Afrika sind im zweiten Quartal 2000 um 0,1 Prozent höher gestiegen als im Vorjahresvergleichszeitraum. Insgesamt wurden über 8,38 Mio. Geräte verschifft. Die Studie bemerkt zusätzlich, dass die Vergleichsquartale aus dem Vorjahr bereits deutliche Nachfrageschwächen und eine Verlangsamung des Wachstums aufweisen konnten. Damals wurden vor allem sinkende Preise auf dem Markt für Computerkomponenten für die negative Entwicklung verantwortlich gemacht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...