PayPal-Wachstum hilft eBay auf die Sprünge - Gewinnerwartungen übertroffen

Online-Marktplätze

Donnerstag, 17. Juli 2014 08:46
eBay_Inc.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der Online-Auktionsdienst eBay hat im vergangenen zweiten Quartal 2014 seine Gewinne weiter steigern können und dabei vor allem von seiner Online-Zahlungsdivision PayPal profitiert. Insgesamt blieb eBay hinter den Umsatzerwartungen der Wall Street zurück, dennoch präsentierten eBay-Aktien nachbörslich freundlich.

Für das vergangene Juniquartal meldet eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) einen Umsatzanstieg um 13 Prozent auf 4,37 Mrd. US-Dollar. Dabei legte der bereinigte Nettogewinn (Non-GAAP) auf 868 Mio. US-Dollar oder 69 US-Cent je Aktie zu. Analysten hatten an dieser Stelle nur mit einem Nettogewinn von 68 US-Cent je Aktie gerechnet. Allerdings verpasste eBay die Umsatzschätzungen im jüngsten Quartal. Hier hatte die Wall Street mit Einnahmen von 4,38 Mrd. US-Dollar gerechnet.

Das Handelsvolumen auf den eBay Marktplätzen wuchs um 12 Prozent, der Umsatz in der Sparte legte um neun Prozent auf 2,17 Mrd. US-Dollar zu. Insgesamt konnte eBay im Marktplatzgeschäft 3,8 Mio. neue Nutzer gewinnen, wodurch der Amazon-Konkurrent das Quartal mit 149 Mio. aktiven Käufern beenden konnte - ein Zuwachs von 14 Prozent. Das Online-Zahlungsgeschäft rund um die Tochter PayPal wuchs schneller. Das Zahlungsvolumen legte um 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Der PayPal-Umsatz summierte sich auf 1,95 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt konnte PayPal im jüngsten Quartal vier Mio. neue Kunden gewinnen, wodurch sich die Zahl der aktiven Kunden auf 152 Mio. summierte.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...