Panne bei Sidekick als Desaster für T-Mobile

Montag, 12. Oktober 2009 10:54
Deutsche Telekom

NEW YORK (IT-Times) - Kunden des Sidekick-Dienstes von T-Mobile stehen vermutlich vor einem totalen Datenverlust. Nach einem Serverabsturz am Wochenende ist nun davon auszugehen, dass sämtliche persönlichen Nutzerinformationen verloren sind.

Sidekick ist ein Service der von Kunden von T-Mobile USA genutzt wird, um verschiedene Daten wie Kontakte, Kalendereinträge und Fotos oder Videos zu speichern. Danger, ein Tochterunternehmen von Microsoft, übernahm das Cloud Computing-Hosting des Dienstes. Ein Backup wurde allerdings scheinbar nicht angelegt. Nach einem Serverausfall am Wochenende gibt T-Mobile USA Kunden nun wenig Hoffnung auf eine Rettung der persönlichen Daten. Man arbeite zwar seitens beider Unternehmen an einer Wiederherstellung der gespeicherten Informationen, ein Gelingen wird aber als eher unwahrscheinlich angesehen. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Deutsche Telekom und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...