Pandatel im ersten Halbjahr mit Verlusten

Mittwoch, 13. August 2003 15:21

Pandatel AG (WKN: 691630): Die deutsche Pandatel AG, Anbieter von optoelektronischen Komponenten und Wellenlängenmultiplexern, hat im ersten Halbjahr 2003 deutlich rote Zahlen geschrieben. Ursächlich dürfte unter Anderem der im Jahresvergleich deutlich rückläufige Umsatz gewesen sein.

So hat Pandatel im den ersten sechs Monaten 2003 lediglich 8,94 Millionen Euro umsetzen können. Davon allerdings alleine 5,09 Millionen im zweiten Quartal, womit im Vergleich zum Vorquartal ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen ist. Im ersten Halbjahr 2002 hatte Pandatel 15,24 Millionen Euro umsetzen können. Im ersten Quartal 2002 alleine waren es 8,19 Millionen Euro gewesen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...