Panasonic: Übernahme von Sanyo wird konkreter

Dienstag, 25. November 2008 12:04
Panasonic

TOKIO - Die japanische Panasonic Corp. (WKN: 853666) könnte für rund 500 Mrd. Yen (5,2 Mrd. US-Dollar) die Mehrheit der Anteile an Sanyo Electric Co. erwerben. Laut japanischen Presseberichten würde Panasonic die Aktien von Kreditgebern der Goldman Sachs Group Inc. erhalten.

Panasonic sei bereit, 120 Yen pro Anteil zu zahlen, während Goldman Sachs 250 Yen fordere, so das Yomiuri Newspaper. Laut einem Statement von Panasonic hätte das Unternehmen noch keine Entscheidung getroffen. Goldman Sachs lehnte bisher einen Kommentar ab.

Diesen Monat hat Panasonic die Unterstützung durch Sanyo für die Übernahmepläne erhalten. Diese ebnet den Weg für Verhandlungen mit Goldman Sachs, Daiwa Securities SMBC Co. und Sumitomo Mitsui Financial Group Inc. Die drei Finanzgruppen sind die Hauptaktionäre von Sanyo und halten insgesamt 70 Prozent der Anteile an dem Unternehmen. Auch die Daiwa Securities Group und Sumitomo Mitsui verweigerten den Kommentar.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...