Panasonic setzt bei Logistik-Fragen auf Deutsche Post

Unterhaltungselektronik

Mittwoch, 16. Januar 2013 09:26
Panasonic

OSAKA (IT-Times) - Der japanische Elektronikgigant Panasonic will künftig mit der Deutschen Post zusammenarbeiten. Der japanische TV-Hersteller beauftrage DHL Supply Chain mit der Betreuung seiner Lager- und Transportaktivitäten.

Die Deutsche Post soll demnach die gesamte Lieferkette von Panasonic in Großbritannien verantworten. Zum Aufgabenbereich von DHL zählt demnach die Auftragsabwicklung für Unterhaltungselektronikgeräte sowie der Betrieb eines Lagers und die Optimierung inländischer Transportaktivitäten. Die Japaner erhoffen sich von der Kooperation eine höhere Effizienz, eine bessere Servicequalität, geringere Kosten und mehr Transparenz im Logistikbereich, wie aus einer Pressemitteilung der Deutschen Post hervor geht.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...