Panasonic lagert TV-Panel Produktion aus

Montag, 30. Januar 2012 10:36
Panasonic

TAIPEI (IT-Times) - Der Elektronikkonzern Panasonic wird Teile der Produktion von LCD-Fernsehern an ein externes Unternehmen auslagern, wie aus Medienberichten hervorgeht.

Das Elektronikunternehmen werde so die Fertigung seiner TV-Panels im Jahr 2012 an das Unternehmen Chimei Innoulux, kurz CMI, auslagern. Insgesamt soll es sich dabei um eine Produktionsmenge von 4,5 Millionen TV-Panels handeln. Der Wert der Fernseher soll bei etwa 27 Mrd. New Taiwan Dollar liegen, was rund 900 Mio. US-Dollar entsprechen würden. Mit seinem Outsourcing-Plan steht Panasonic nicht allein auf weiter Flur: auch Sharp, Sony und Toshiba planen die Anschaffung von TV-Panels von taiwanesischen Unternehmen in diesem Geschäftsjahr, so der Branchendienst DigiTimes.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...