PalmSource übertrifft Erwartungen

Freitag, 19. März 2004 09:17

Der ausgegliederte Softwarearm des PDA-Herstellers Palm, PalmSource (Nasdaq: PSRC<PSRC.NAS>, WKN: 252810<PAU.FSE>) muss zwar für das vergangene dritte Fiskalquartal 2004 einen Umsatzrückgang melden, dennoch kann die Softwareeinheit die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen.

So berichtet PalmSource von einem Umsatzschwund von 17,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr, auf 21,6 Mio. US-Dollar. Dabei erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 597.000 US-Dollar oder fünf US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 734.000 Dollar im Jahr zuvor. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen konnte PalmSource allerdings einen operativen Gewinn von 32 US-Cent je Aktie einfahren und damit die Erwartungen der Analysten um sieben US-Cent je Anteil übertreffen.

Im Hinblick auf das laufende und abschließende vierte Fiskalquartal stellt das Unternehmen einen Umsatz von 17 Mio. Dollar Plus/Minus fünf Prozent in Aussicht. Dabei erwartet das Management einen Nettoverlust von vier bis sieben Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...