Palm: Zweifel über Verkauf wachsen

Dienstag, 20. April 2010 10:37
Palm

NEW YORK (IT-Times) - Die Aktien des angeschlagenen Smartphone-Herstellers Palm (Nasdaq: PALM, WKN: A0ETPB) verlieren am Vortag rund zwölf Prozent an Wert, nachdem sich die Zweifel bezüglich eines bevorstehenden Verkaufs des Unternehmens mehren.

Demnach äußerten verschiedene Analysten Zweifel, dass trotz des Interesses mehrerer Unternehmen ein Verkauf tatsächlich zu Stande kommt, wie die New York Times meldet. Insbesondere Morgan Keegan Analyst Tavis McCourt stufte Palm-Aktien am Montag zurück, da der Analyst nicht daran glaubt, das ein Unternehmen einen Premium-Preis für Palm zahlen wird.

McCourt wertet insbesondere den Rücktritt von Palm Top-Manager Michael Abbott als bedenklich. Abbott war zuvor als Vizepräsident im Bereich Services verantwortlich. Abbot war vor etwa zwei Jahren zu Palm hinzugestoßen.

Meldung gespeichert unter: Palm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...