Palm verzeichnet Gewinnrückgang

Mittwoch, 20. Dezember 2006 00:00

SUNNYVALE - Der amerikanische Handheld-Spezialist Palm (Nasdaq: PALM<PALM.NAS>, WKN: A0ETPB<PLV1.FSE>) muss im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2006 einen Umsatz- und Gewinnrückgang verkraften.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzrückgang auf 392,9 Mio. US-Dollar, ein Minus von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Gewinn schmolz dabei auf 12,8 Mio. Dollar oder 12 US-Cent je Aktie zusammen, nachdem im Jahr vorher noch ein Plus von 260,9 Mio. Dollar zu Buche stand. Im Vorjahreszeitraum profitierte Palm allerdings von einer Steuergutschrift in Höhe von 226,3 Mio. Dollar.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Palm im jüngsten Quartal einen operativen Gewinn von 17,6 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie erwirtschaften. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 392,3 Mio. Dollar, aber nur mit einem Nettogewinn von 15 US-Cent je Aktie kalkuliert. Insgesamt konnte Palm im jüngsten Quartal 617.000 Treo Smartphones ausliefern, ein Zuwachs von 42 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...