Palm stellt LifeDrive PDA ein

Freitag, 2. Februar 2007 00:00

SAN JOSE - Der US-Handeldspezialist Palm (Nasdaq: PALM<PALM.NAS>, WKN: A0ETPB<PLV1.FSE>) wird die Vermarktung seines LifeDrive PDAs einstellen. Damit verschwindet der mit einer Festplatte ausgestattete Organizer aus dem Produktangebot des Unternehmens.

Palm hatte bei der Einführung des LifeDrive im Mai 2005 noch große Hoffnungen auf die Produktlinie gesetzt. Ausgestattet mit Wi-Fi-Funktionen war der LifeDrive der erste PDA-Computer, der mit einer 4GB-Festplatte daher kam. Das zu 400 US-Dollar vertriebene Gerät ist inzwischen aber nicht mehr verfügbar, wie es auf der Palm-Webseite heißt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...