Palm kooperiert mit Microsoft

Montag, 26. September 2005 09:36
Palm

SAN FRANCISCO - Der amerikanische Handheld-Spezialist Palm (Nasdaq: PALM, WKN: A0ETPB) geht eine Kooperation mit dem Redmonder Softwarekonzern Microsoft im Bereich Smartphones ein. Demnach wird der Palm-Handheld Treo 700 mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Mobile 5.0 bestückt sein. Zum ersten Mal liefert Palm damit ein Smartphone aus, das mit einer Betriebssystemsoftware eines Konkurrenten bestückt ist.

Der neue Treo 700 soll über Verizon Wireless angeboten werden, so Marktanalyst Rob Enderle. Sowohl Palm, Microsoft und Verizon haben für den heutigen Montag eine Pressekonferenz angesetzt, auf welcher offenbar das neue Produkt vorgestellt werden soll.

Palms eigenes Handheld-Betriebssystem, Palm OS, hatte in den vergangenen Jahren sukzessive Marktanteile an Microsofts Windows Mobile verloren. Nach Angaben der Marktforscher des Hauses Gartner, wurden im jüngsten Quartal erstmals mehr Handhelds mit dem Microsoft-Betriebssystem ausgeliefert, als mit dem Palm OS.

Meldung gespeichert unter: Windows Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...