PacificNet baut Automatenstandbein weiter aus

Freitag, 23. Februar 2007 00:00

PEKING - Die PacificNet Inc. (Nasdaq: PACT<PACT.NAS>, WKN: 775127<CV7A.FSE>) konnte sich einen weiteren Auftrag sichern. Der chinesische Anbieter von CRM- und Internetdiensten ist dabei wieder über ein Tochterunternehmen im Bereich Spieltechnologie aktiv.

Take 1 Technologies, einem hundertprozentigen Tochterunternehmen aus dem Bereich Spielautomaten, gewann einen weiteren Kunden in Europa. Insgesamt sollen 400 Video Lottery Terminals (VLT) in diesem Jahr geliefert werden. Der Auftraggeber wollte ungenannt bleiben. Finanzielle Details des Auftrages wurden ebenfalls nicht bekannt gegeben. Laut Tony Tong, CEO von PacificNet, zeige der neue Auftrag, dass sich Take 1 auf dem Markt für Spielautomaten etabliert habe. Zudem wachse diese Unit schnell und verfüge über internationales Potenzial, so dass ein weiterer Ausbau der Aktivitäten folgen könnte. Gleichzeitig wolle PacificNet durch die Präsenz auf einem, für das Unternehmen neuen Markt, auch eine Risikostreuung vornehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...