OVK AWARD 2010: Bewerbungsfrist bis 31. Juli 2010 verlängert

Mittwoch, 30. Juni 2010 09:57
BVDW

Jetzt noch einreichen und eine Million Euro Brutto-Mediavolumen sichern

Düsseldorf, 30. Juni 2010 - Der OVK AWARD 2010 verlängert die Einreichungsfrist: Noch bis zum 31. Juli 2010 können Werbungtreibende, Agenturen und Mediaplaner ihre unveröffentlichten Online-Kampagnen einreichen. Der mit einer Million Euro Brutto-Mediavolumen dotierte Preis wird vom Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. vergeben. Die Teilnahme ist kostenlos online unter www.ovk-award.de möglich.

Unveröffentlichte Online-Kampagnen
"Das Interesse seitens der Agenturen und Werbungtreibenden hat in diesem Jahr erneut zugenommen. Daher möchten wir mit der Verlängerung weiteren Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich am OVK AWARD 2010 zu beteiligen", sagt Frank Bachér (Interactive Media), stellvertretender Vorsitzender des OVK im BVDW.

Perfektes Zusammenspiel von Kreation und Mediaplanung
Der OVK AWARD prämiert das perfekte Zusammenspiel von Kreativkonzept und Mediaplanung. Der Fokus liegt auf klassischer Online-Werbung, die innovativ in Szene gesetzt wird und anhand einer ideenreichen Kommunikation effizient Zielgruppen anspricht. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Online-Kampagnen, die noch nicht geschaltet wurden. Die Teilnahme ist kostenlos.

OVK AWARD Gewinner
2009 waren die Agenturen Syzygy und uniquedigital für den Kunden
Henkel mit der Pritt-Kampagne "Paper Gang" die großen Gewinner. 2008 setzte sich Xenion mit der Bahlsen-Kampagne "Eine echte Auszeit" durch. 2007 überzeugte pilot 1/0 mit der außergewöhnlichen
Online-Kampagne "Der kleine Hunger" für Müller Milchreis® die Jury.


Weitere Informationen und Bildmaterial unter:
www.bvdw.org/presseserver/ovk_award_2010/


Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf
www.bvdw.org

Ansprechpartner für die Presse:
Ingo Notthoff, Pressesprecher
Tel: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
notthoff@bvdw.org

Ansprechpartnerin OVK AWARD 2010:
Isabel Blank, Projektmanagerin
Tel: +49 (0)211 600456-13, Fax: -33
blank@bvdw.org


Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...