Overland Storage enttäuscht mit Ausblick

Mittwoch, 13. August 2003 15:01

Der US-Speicherspezialist Overland Storage (Nasdaq: OVRL<OVRL.NAS>) kann zwar im vergangenen vierten Fiskalquartal die Erwartungen der Wall Street Analysten erfüllen, enttäuscht jedoch gleichzeitig mit seinem Gewinnausblick auf das bevorstehende erste Fiskalquartal 2004 – entsprechend leichter präsentieren sich die Papiere im Handelsverlauf und verlieren mehr als 20 Prozent an Wert.

So berichtet Overland im vergangenen vierten Fiskalquartal von einem Nettogewinn von 3,3 Mio. US-Dollar oder 25 US-Cent je Anteil, nach einem Minus von 625.000 Dollar im Jahr zuvor. Damit konnte der Speicherspezialist gleichzeitig die Erwartungen der Analysten punktgenau erfüllen, welche im Vorfeld mit einem Plus von 25 US-Cent je Anteil kalkuliert hatten. Die Umsatzerlöse kletterten gleichzeitig um 62 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 56,5 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 35 Mio. Dollar im Jahr zuvor.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...