Orange und Sony Ericsson erweitern Kooperation

Dienstag, 17. Februar 2009 12:06
SonyEricsson Logo

PARIS - Orange, das Mobilfunktochterunternehmen der France Telecom S. A. (WKN: 906849), setzt künftig bei Mehrwertdiensten auf eine Zusammenarbeit mit Sony Ericsson. Dabei stünden besonders Musikdienste im Mittelpunkt, so eine heutige Pressemeldung von Orange. 

Man wolle die bereits bestehende Kooperation zwischen Sony Ericsson als Hersteller von Mobiltelefonen und Orange weiter ausbauen, so das Unternehmen weiter. Ziel sei es, künftig neue Geräte anbieten zu können, die besonders bei mobilen Mehrwertdiensten mit neuen Funktionen ausgestattet seien. Die Bedeutung besonders hinsichtlich Musikdienste habe in den vergangenen Jahren weiter zugenommen, teilte Orange mit. Sogenannte „Walkman Devices“ würden zu einem wichtigen Entscheidungsmerkmal bei der Wahl eines Mobiltelefons, daher wolle man sich durch einen Ausbau der Kooperation auf diesem Gebiet weiter positionieren. Seit dem Jahr 2006 habe Orange rund 6,3 Millionen dieser Geräte verkauft, für die Zukunft rechen man darüber hinaus mit weiterem Wachstum. 

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...