Orange erzielt höhere Einnahmen je Kunde

Dienstag, 13. Januar 2004 15:58

Orange (Paris: POGE<POGE.PSE>, WKN: 607929<OAG.FSE>): Der französische Mobilfunkanbieter Orange hat heute bekannt gegeben, dass man im vierten Quartal 2003 seine Strategie umsetzen konnte, von den bestehenden Kunden höhere Einnahmen zu erhalten.

Vor allem der rasante Anstieg bei der Nutzung von Multimedia-Diensten und der gestiegene durchschnittliche Umsatz in Großbritannien haben zu der Umsetzung der Unternehmensstrategie beigetragen. Insgesamt 4,2 Millionen MMS Mitteilungen seinen beispielsweise während des vierten Quartals 2003 in Frankreich und Großbritannien versendet worden, verkündete Orange-CEO Sol Trjillo. Im dritten Quartal seien zum Vergleich in beiden Ländern insgesamt nur 2,3 Millionen MMS versendet worden und im ersten Quartal waren es lediglich 1,2 Millionen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...