Orange: Comeback an die Börse!

Dienstag, 23. Januar 2001 14:32

Die Emissionsspanne von Orange steht nun fest (11,5-13,5 Euro) und lockt, da sie für viele Marktbeobachter überraschend niedrig angesetzt wurde, damit evtl. auch skeptische Großanlegern in ein Investment.

Der von Geldinstituten errechnete "faire" Wert von Orange wird bei ca. 72 Mrd. Euro angesetzt. Wenn die Aktien nun in Kürze an die Börse gehen, und als Emissionspreis das oberste Ende der Bookbuildingspanne angesetzt wird, so errechnet sich trotzdem eine Marktkapitalisierung die bei ca. 61,2 Mrd. Euro und damit etwa 15% unter dem "fairen" Wert liegt.

Mit Spannung war die Bekanntgabe der Bookbuildingspanne bestimmt auch von der Deutschen Telekom, British Telecom und der niederländischen KPN erwartet worden. Diese Drei planen ihre jeweiligen "Mobilfunk-Töchter" auch demnächst an die Börsen zu bringen.

Orange ist im Verbund mit France Telecom international sehr gut aufgestellt. Das Unternehmen konnte (teilweise in Bieterkonsortien) schon einige UMTS-Lizenzen in wichtigen europäischen Staaten gewinnen. Auch die Wachstumsraten, in Bezug auf die Kundenanzahl, stimmen. Die erst kürzlich veröffentlichten Zahlen für das 4. Quartal sprechen für sich: Orange UK: 1,56 Mio. Neukunden (netto) auf 10 Mio. (Ende 1999: 4,89 Mio.); Orange France: 1,73 Mio. Neukunden (netto) auf über 14 Mio. (Ende 1999: 10,05 Mio.).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...