Oracle zahlte offenbar mehr als 1,2 Mrd. Dollar für Datalogix

Big Data Analystics e

Freitag, 6. Februar 2015 15:20
Oracle

REDWOOD CITY (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Oracle hatte am 22. Dezember bekannt gegeben, den Big Data Analytics Spezialisten Datalogix Holdings kaufen zu wollen. Oracle nannte Ende letzten Jahres keine Details zu den Transaktionskosten.

Nunmehr berichtet das Wall Street Journal, dass der Kaufpreis für Datalogix mehr als 1,2 Mrd. US-Dollar betrug. Oracle hatte die Übernahme am 23. Januar 2015 abgeschlossen. Datalogix wertet eigenen Angaben zufolge Konsumausgaben im Volumen von 2,0 Billionen US-Dollar aus. Die Daten kommen von 1.500 Datenpartnern von rund 110 Mio. Haushalten. Datalogix verzeichnete zuletzt über 650 Kunden, darunter zum Beispiel Facebook, Ford, Unilever, Lenovo, Twitter und Kraft. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Oracle, Software und/oder Big Data via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Big Data

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...