Oracle will um PeopleSoft kämpfen, Aktie verliert

Donnerstag, 10. Juli 2003 17:23

Oracle Corp. (NASDAQ: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>): Nachdem sich der CEO von Oracle, Larry Ellison, am Donnerstag bezüglich der Übernahme von PeopleSoft zu Wort gemeldet hat, notierten die Aktien von Oracle zunächst deutlich im Minus bei 12,42 Dollar.

Ellison rechnet mit einer erfolgreichen Übernahme mit Hilfe des Angebots von 6,3 Mrd. Dollar. Ferner sagte er, dass man auch um die Kontrolle des kleineren Konkurrenten kämpfen wird, falls notwendig. Allerdings ließ der CEO offen, ob man gegebenenfalls die Offerte erhöhen wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...