Oracle verliert Führungskraft

Montag, 20. November 2000 18:23

Oracle Corp. (NASDAQ, ORCL, WKN: 871460): Oracle, einer der führenden Entwickler von Datenbank-Software, mußte heute den Verlust des langjährigen Finanzvorstands Gary L. Bloom bekannt geben. Bloom wolle zukünftig als CEO bei Veritas arbeiten, hieß es. Bloom hatte Oracles Datenbank-Geschäft geleitet und seine Internet- und E-Business-Visionen durchgesetzt. Zugleich habe er diverse andere Posten, beispielsweise bei OracleMobile.com innegehabt.

Blooms Weggang ist schon der zweite innerhalb dieses Jahres. Bereits im July hatte Ray Lane, ebenfalls ein hoher Angestellter des Unternehmens, Oracle verlassen, nachdem seine Kompetenzen vom Gründer und CEO Larry Ellison stark eingegrenzt wurden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...